Sichtweisen
Praxis für Supervision, Coaching und Systemische Therapie


Unsere Sichtweisen

Was ist systemische Therapie und Beratung aus unserer Sicht?

Systemische Therapie und Beratung, sowie Coaching und Supervision verstehen sich als Prozessbegleitung auf dem Weg zu eigenen neuen Lösungswegen. Als TherapeutInnen, Coaches und SupervisorInnen arbeiten wir auftragsbezogen und orientieren uns an den Zielen und Entscheidungen unserer Kunden und KlientInnen.

Dabei betrachten wir gemäß unserer systemischen Sichtweise das angesprochene Thema als eingebettet in einen größeren Kontext und jeden einzelnen als Teil eines Systems. D.h. wir betrachten die Interaktion, Kommunikation, das Verhalten und die Muster im System.

Der geschützte therapeutische oder supervisorische Rahmen bietet die Möglichkeit Ihre persönliche Sicht auf die Dinge anzuschauen, zu überprüfen und weitere mögliche Sichtweisen zu entdecken. Dies kann Ihren Handlungsraum erweitern und Sie Ihren Zielen näher bringen. Dazu werden in der systemischen Therapie und Beratung die Möglichkeiten und Fähigkeiten, die Sie zur Gestaltung Ihres Lebens nutzen können und wollen, genauer beleuchtet und gestärkt. Diese neuen Sichtweisen können ebenso im  Rahmen der Supervision genutzt werden. 



Einige Sinnsprüche:

"Die eigene Einstellung, was das Leben eigentlich ist, entscheidet über die Qualität. Für viele Menschen ist das Leben ein Kampf. Für andere eine nicht enden wollende Sammlung von To-Do-Listen. Für manche ein Rätsel mit vielen Gleichungen, das man lösen muss. (…) Das Leben als Kunstwerk zu betrachten, ermöglicht es, sich als Gestalter des eigenen Lebens zu fühlen. Und in Abständen – wie bei einem selbst gemalten Bild – ein paar Schritte zurückzutreten und es zu betrachten. Und dann entdeckt man vielleicht, dass eine dunkle Farben zu viel Raum einnimmt. Dass bestimmte Konturen nicht klar genug heraus kommen oder dass in der Mitte etwas fehlt. Und dann kann man das verändern – wie bei einem Bild." (Roland Kopp-Wichmann)


"Sterne werden im Chaos geboren" 

(unbekannt)


"Genau in dem Moment, als die Raupe dachte, die Welt geht unter, wurde sie zum Schmetterling." 

(Peter Benary)


"Wer ein Problem lösen will, muss sich vom Problem lösen." 

(Paul Watzlawick)



"Wir können der Tatsache nicht ausweichen, dass jede einzelne Handlung, die wir tun, ihre Auswirkung auf das Ganze hat."
(Albert Einstein)